Filmförderung

Nächster Abgabetermin: 31. Oktober 2022

Aus Mitteln der Stadt Nürnberg vergibt das Filmbüro Franken (FBF) zweimal im Jahr (jeweils im Frühjahr und im Herbst) Fördergelder, die zur Herstellung von Filmen verwendet werden können. Gefördert werden können alle Projekte, die den folgenden Kriterien entsprechen:

  • Die Filme müssen in der Metroploregion Nürnberg  hergestellt werden oder der Filmemacher muss in der Metropolregion Nürnberg  leben.
  • Der Film muss für die Auswertung im Kino und bei Festivals bestimmt und hinsichtlich seiner Technik geeignet sein.
  • Wir fördern keine Abschlussfilme von Hochschulen.
  • Die Filme sollen maximal 12 Monate nach Förderzusage fertig gestellt werden. Im Rahmen dieser Bedingungen können Filme aller Art eingereicht werden.
  • Die Förderanträge können per E-Mail als PDF-Datei eingereicht werden. Bitte lesen Sie die Förderhinweise vor Antragstellung aufmerksam durch:

Förderungsantrag

Foerderhinweise_2013

Kalkulation

begriffsdefinitionenDie geförderten Filmemacher/innen werden nach der Jury-Entscheidung per E-Mail benachrichtigt.

Bildnachweis: © Gajus – Fotolia.com

Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Filmproduktion in Franken